HVH & Akkordeon

Der Fokus der Arbeit des HVHs liegt selbstverständlich auf der Akkordeonausbildung. Im Einzel-, Duo- oder Kleingruppenunterricht  bauen die Kinder und Jugendlichen ihre musikalischen Fähigkeiten aus. Schritt für Schritt lernen die Schüler dazu - von einzelnen Takten bis hin zum Spielen mehrsätziger Stücke. Auch erste Auftritte auf der Bühne gehören dazu. Bei alledem werden sie begleitet von den geschulten Musikpädagogen des Vereins.
 
Warum Kinder überhaupt ein Instrument lernen sollten? Dafür gibt es zahlreiche Gründe. Zum Beispiel ist es inzwischen nachgewiesen, dass Kinder, die ein Instrument spielen, bessere Noten in der Schule erzielen. Darüber hinaus stärken die Erfolgserlebnisse, die die Schüler beim Musizieren haben,  ihr Selbstbewusstsein. Natürlich wird auch die Kreativität gefördert. Und: Spielt das Kind später in einem Orchester, steigert das die Sozialkompetenz. Das Akkordeon bietet den zusätzlichen Vorteil, das es die Koordination der linken und der rechten Hand verbessert. Überzeugt?
 
Der Einstieg in die musikalische Ausbildung erfolgt häufig über die Melodica - ein Tasten- und zugleich Blasinstrument. Mit der anfängerfreundlichen Melodica machen die Kinder ihre ersten Schritte in die Welt der Klänge. Klappt das und sind sie etwas größer, können sie dann auf dem Akkordeon richtig loslegen.
 
Für den Anfang bietet der HVH Leih-Akkordeons an. Diese sind für Kinder im Alter von etwa sechs bis zehn Jahren geeignet. Das Leihen kostet 18 Euro pro Monat. 
 
Nicht nur Kinder, die schon erste Erfahrungen in der Früherziehung gemacht haben, sind willkommen. Auch Quereinsteiger können von der Akkordeonausbildung des HVH profitieren.
 
Der Unterricht dauert je nach Gruppengröße eine halbe Stunde, eine dreiviertel Stunde oder eine Stunde. Die Termine werden mit dem Dozenten abgesprochen. Anmeldungen für den Unterricht sind möglich über das Anmeldeformular auf dieser Homepage. Bei Fragen ist Heidrun Neugebauer unter der Nummer 0178/1661966 erreichbar.
 

Der Fokus der Arbeit des HVHs liegt selbstverständlich auf der Akkordeonausbildung. Im Einzel-, Duo- oder Kleingruppenunterricht  bauen die Kinder und Jugendlichen ihre musikalischen Fähigkeiten aus. Schritt für Schritt lernen die Schüler dazu - von einzelnen Takten bis hin zum Spielen mehrsätziger Stücke. Auch erste Auftritte auf der Bühne gehören dazu. Bei alledem werden sie begleitet von den geschulten Musikpädagogen des Vereins.
 
Warum Kinder überhaupt ein Instrument lernen sollten? Dafür gibt es zahlreiche Gründe. Zum Beispiel ist es inzwischen nachgewiesen, dass Kinder, die ein Instrument spielen, bessere Noten in der Schule erzielen. Darüber hinaus stärken die Erfolgserlebnisse, die die Schüler beim Musizieren haben,  ihr Selbstbewusstsein. Natürlich wird auch die Kreativität gefördert. Und: Spielt das Kind später in einem Orchester, steigert das die Sozialkompetenz. Das Akkordeon bietet den zusätzlichen Vorteil, das es die Koordination der linken und der rechten Hand verbessert. Überzeugt?
 
Der Einstieg in die musikalische Ausbildung erfolgt häufig über die Melodica - ein Tasten- und zugleich Blasinstrument. Mit der anfängerfreundlichen Melodica machen die Kinder ihre ersten Schritte in die Welt der Klänge. Klappt das und sind sie etwas größer, können sie dann auf dem Akkordeon richtig loslegen.
 
Für den Anfang bietet der HVH Leih-Akkordeons an. Diese sind für Kinder im Alter von etwa sechs bis zehn Jahren geeignet. Das Leihen kostet 18 Euro pro Monat. 
 
Nicht nur Kinder, die schon erste Erfahrungen in der Früherziehung gemacht haben, sind willkommen. Auch Quereinsteiger können von der Akkordeonausbildung des HVH profitieren.
 
Der Unterricht dauert je nach Gruppengröße eine halbe Stunde, eine dreiviertel Stunde oder eine Stunde. Die Termine werden mit dem Dozenten abgesprochen. Anmeldungen für den Unterricht sind möglich über das Anmeldeformular auf dieser Homepage. Bei Fragen ist Heidrun Neugebauer unter der Nummer 0178/1661966 erreichbar.

Alles Easy, oder was?

Das Easy Listening wird etliche Stücke aus seinem Repertoire zum Besten geben. Ergänzt wird das Programm durch Auftritte des Orchesters TonART und des Ersten Orchesters des HVH.

HVH Corona Spezial Orchester

Volles Engagement für unseren Verein und unsere Mitglieder.

Unser Vorstand

Die richtige Struktur führt unseren Verein zum Erfolg. Unsere Vereinsstruktur weißt verschieden Teams auf. Gerne stellen wir Ihnen die Köpfe der Teams vor. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen an die Teams haben wenden Sie sich gerne an uns!

 

Matthias Schlenker

MATTHIAS SCHLENKER -Vorstandsvorsitzender

 Hallo und herzlich willkommen beim Harmonika-Verein Holzgerlingen.

Mein Name ist Matthias Schlenker. Seit 2015 bin ich der 1. Vorsitzende des Vereins. Nachdem ich mit 6 Jahren das Akkordeonspielen begonnen habe und viele Jahre aktiver Orchesterspieler war, widme ich mich nun, zusammen mit „meinen“ Teams aus der Vorstandschaft, den organisatorischen Aufgaben, die ein solch aktiver Verein mit sich bringt. Mir persönlich gefällt das hohe musikalische Niveau, auf dem sich unsere Orchester und Solisten bewegen und die Geselligkeit, die bei uns zusammen mit Jung und Alt gepflegt wird.

Ich lade Sie herzlich ein, bei einem Streifzug durch diese Homepage den Verein und uns ein wenig kennenzulernen. Besuchen Sie uns doch bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen und erleben Sie, dass das Akkordeon nicht nur ein „Schifferklavier“ ist. Vielleicht finden Sie ja Gefallen und wir dürfen Sie oder Ihr Kind eines Tages in unserer Mitte begrüßen.

Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung. 

 

Kontakt: matthias.schlenker(at)hvh-ev.de

Heidi Trollmann-Häberle

HEIDI TROLLMANN-HÄBERLE -Stv. Vorstandsvorsitzende

Nachdem ich über 40 Jahre aktiv hinter dem Akkordeon saß, widme ich mich nun zusammen mit einem engagierten und kreativen Team als 2. Vorsitzende den organisatorischen Belangen im Verein. Dabei begeistert es mich, Ihnen zusammen mit unseren Mitwirkenden anspruchsvolle und abwechslungsreiche Veranstaltungen zu bieten und freue mich, wenn es uns damit gelingt, Sie auf unseren Verein neugierig zu machen und Sie und Ihre Familie bei uns zu begrüßen – sowohl als Gäste unserer Veranstaltungen, am liebsten aber als neues Mitglied, denn der HVH bietet für jedes Alter (auch für Wiedereinsteiger) die passende Spielgruppe oder Ausbildung. Privat bin ich verheiratet, wir haben einen Sohn und ich arbeite selbständig in meiner Praxis für Psychotraumatologie. Ich freue mich darauf, Sie bei unserer nächsten Veranstaltung kennenzulernen!
 

Kontakt: heidi.trollmann-häberle(at)hvh-ev.de

 

Winfried Hofer

WINFRIED HOFER -Schatzmeister

Hallo, 

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich mit dem HVH und dem Akkordeon verbunden. Eine lange Zeit …… Ein Verein braucht jedoch auch Mitglieder die bereit sind ein Ehrenamt zu übernehmen, um die vielfältigen Aufgaben der Vereinsfamilie zu bewältigen.

Was mache ich?
Ich bin Schatzmeister des HVH und für die Finanzen und die Vereinsverwaltung zuständig.

Warum mache ich das?
Aus Motivation für das Ehrenamt, Spaß an der Tätigkeit, die Chance, etwas für das Gemeinwohl zu tun und sein Umfeld zumindest im kleinen Rahmen mitzugestalten habe ich mich dazu entschlossen, dieses Amt zu übernehmen und durch Engagement und Verlässlichkeit den Verein zu unterstützen.

 

Kontakt: finanz(at)hvh-ev.de

 

 

Erweiterter Vorstand

Achim Schneider     Achim Schneider

https://hvh-ev.de/images/Vorstellung_Bilder/Jakob.jpg     Jakob Wuchner

Zum Seitenanfang